Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Kunstkreis

Kloster Brunshausen e. V.

zeigt in dieser Ausstellung Werke

von

 

Micha Kloth

aus Lamspringe

 


Titelbild

 

Kloth bei der Arbeit

Micha Kloth ist Maler und Graphiker mit internationalen Lehraufträgen für manuelle Lithographie.

Seit vielen Jahren zählt er zu den bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten der Region.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Jürgen Zimmat

 

 

 


 

1952    in Lamspringe geboren.

1969 - 1973 Ausbildung zum Farblithographen

1982 - 1998 Mitarbeit in der renommierten    Lithographie-Werkstatt Quensen

           (arbeiten u.a. für G.  Baselitz, J. Immendorff, A.R. Penck, Alan Jones,

           E.Arroyo)

1994   Gestaltung von 3 Windbrettern an der Nordseite des Knochenhauer-Amts- 

           hauses, Hildesheim

1996   Gastdozent für manuellen Steindruck an der Anatolischen Universität

           Eskisehir, Türkei

1998 - 2000 Gastdozent an der Polytechnischen Universität in Valencia, Spanien

2005   Gastprofessur für manuellen Steindruck an der Anatolischen Universität

           Eskisehir, Türkei

 


 

Neben zahlreichen Ausstellungen in Deutschland wurden seine Arbeiten auch international u. A. in Ankara, Istanbul , Nizza, Valencia und Warschau gezeigt.

 


 

In dieser Ausstellung stammen die Werke aus der Reihe "Bilder des Lichts".

Es handelt sich um Arbeiten auf Leinwand und Papier.

 

Dazu sagt Micha Kloth:

Licht ist das Medium, in dem alle Wahrheiten der Schöpfung zuhause sind.

Unser Auge nimmt nur Lichtpunkte auf, die das Gehirn erst so zusammensetzt, dass wir Gegenstände wahrnehmen. So verändern sich auch die Farben unter dem Einfluss des Lichts.


 

Adler 1a
Adler 2a

Adler 1                                                                  Adler 2


 

Pferd1a
Pferd 2

Pferd 1                                                                Pferd 2


 

Troja 1a
Troja 3a

Troja 1                                                                 Troja 3