Link verschicken   Drucken
 

Jan-David Grommas

Jan-David Grommas

 

zeigt in der Ausstellung

 

Druckgrafik unter dem Titel

 

"TRANSFORMATIONEN"

 


 

 

Vita

 

Jan-David Grommas

  • wurde am 30.06.1987 in Hannover geboren

  • 1993 - 2008 Besuch allgemeinbildender Schulen

  • 2008 - 2009 Berufsfachschule Druck- und            Medientechnik Johannes Selenka in Braunschweig

  • 2009 - 2010 Ausbildung zum Offset-Drucker

  • 2011 - 2013 Ausbildung zum Mediengestalter

  • 2013 - 2016 Großformat-Digitaldrucker

  • seit      2017 Mediengestalter
  • seit Okt. 2017 Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig
  • seit Sept.2018 Mitglied im BBK Braunschweig
  • 2018 - 2019 Teilnahme an mehreren Gruppenausstellungen in Braunschweig und Hannover

 


 

Jan-David Grommas       

über seine Arbeit:

 

"Für meine künstlerischen Projektionen in den grafischen Medien verbinde ich analoge und digitale Strukturen. Die Ausbildungen als Offset-Drucker und Mediengestalter legten den Grundstein für meine künstlerische Orientierung.

 

Zur Zeit beschäftigen mich in der Drucktechnik der Siebdruck in der Fortführung der digitalen Prozesse in Verbindung mit der Fotografie, der Bild-Collage von technischen Strukturen und den verschiedenen Drucktechniken: Digitaldruck, Siebdruck, Cyanotypie, Linolschnitt, Lithografie, Radierung. Zuletzt machte ich erste Schritte in die virtuelle Realität und die Videotechnik."

 


 

"Die Illusionsarchitekturen haben als thematische Grundlage die Ausein-andersetzung mit Perspektiven, Ansichtsverschiebungen, Standpunkten, Neuverknüpfungen und Vernetzung von Strukturen. Die Überlagerung von Raumstrukturen und Reflexionen soll Situationen und Standpunkte einer neuen Räumlichkeit zuführen. Es entsteht eine Ebene, die sich zwischen Statik und Fragilität bewegt, die zwischen Orientierung im Raum und Surrealität den Blick beschäftigt und eine Unsicherheit des Vertrauten hervorruft. Technische Gebilde beinhalten vielschichtige Aspekte der Gegenwart, aber sie sind auch ein Blick in die Zukunft und der ist mit Unsicherheit behaftet."