Link verschicken   Drucken
 

Brigitte Märländer Messdaghi

Brigitte Märländer-Messdaghi

stellt unter dem Titel

 

"finden und einlassen"

 

Werke in verschiedenen Techniken aus.

 

Zu ihrer Vita sagt sie:

"Zur Kunst in ihren vielfältigen Ausdrucks-formen hat es mich bereits früh in meinem Leben hingezogen.

Allerdings bin ich dieser Neigung erst vor etwa 18 Jahren konkret nachgegangen, indem ich damit begann, mich in der Malerei auszuprobieren. Damals stand im Vordergrund, die Malerei als Möglichkeit zur Entspannung und Verarbeitung meiner Eindrücke und Belastungen aus meiner beruflichen Tätigkeit als Psychotherapeutin zu nutzen."

Weiter erwähnt sie:

"Ich hatte bereits mehrere Ausstellungen im Ladenlokal meines Mannes, nahm vor 2015 am Tag des Offenen Ateliers teil, die Ausstellung in Brunshausen ist jedoch meine erste außerhalb

 

des Weiteren habe ich

 

-  geheiratet und vier Kinder bekommen,

 

-  20 Jahre ausschließlich  Haushalt und Familie versorgt,

 

-  über den zweiten Bildungsweg an der TU Braunschweig  Psychologie studiert,

 

- nach dem Abschluss des Studiums viele Jahre als Psychotherapeutin in

   psychosomatischen Kliniken gearbeitet sowie in eigener Praxis, letzteres auch  

   aktuell.


 

Fantasielandschaft 1

Fantasielandschaft 1

 

Technik und Material - Komposition - Monotypie auf Bütten, Acryl

Fantasielandschaft 2

Fantasielandschaft 2

 

Technik und Material - Komposition - Monotypie auf Bütten, Acryl


 

- Ohne Titel -

 

Gepresstes Palmblatt integriert in
handgeschöpftes Papier. Es entstand zufällig ein elefantöses sehr
dynamisch tanzendes Wesen

 

 

 

Material und Technik:

Champagnerkreide, Acryl auf Holz gemalt, mit Draht montiert