Link verschicken   Drucken
 

Prof. Dr. Andreas Spengler

 Andreas Spengler, geboren 1947 in Goslar, stammt aus Bad Gandersheim.

 

Prof.  Dr. Andreas Spengler

 

 

 

Neben seinem Hauptberuf als Psychiater waren seine Bilder seit 1968 auf Ausstellungen zu sehen.

 

Zudem engagiert er sich für Außenseiterkünstler und die “psychiatrische Kunstgeschichte”.

 

 

 

 

 


 

 

Andreas Spengler zeichnet und malt seit fünf Jahrzehnten. Im Gefolge des Informel bewegt er sich in einer ungegen-ständlichen Phantastik. Seine Aquarelle und Gouachen bieten Anmutungen von Gestalten oder vielschichtigen Szenerien. Er formuliert sie ebenso gestisch wie subtil. Seine Bilder bieten den Betrachtern einen Dialog an, der Raum für eigene Wahrnehmungen lässt. Daher verzichtet er meist auf Titel.

 

 

 

 

 


 

 

Die Ausstellung zeigt auch Collagen aus Spenglers “Löschpapierprojekt”: Er verwendet benutzte Löschpapier- streifen mit authentischen Tinten- spuren, inszeniert und kommentiert sie in einer ungegen-ständlichen Bildumgebung und macht sie neu wahrnehmbar.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Die kleinen Fundstücke zeigen eine einzigartige, stille Zufallsästhetik, in der individuelle Geschichten verborgen sind. In minimalistischen Performances bezieht er seine Gäste mit Löschpapier und Füllfederhaltern spielerisch in die Entstehung solcher Objekte ein.