Link verschicken   Drucken
 

Atelierbesuch bei Ottilia Hennecke

Einladung zu Ottilia Hennecke am Sonntag, 24. Juli 2016 um 15 Uhr

 

Nicht mehr ganz unbekannt in dieser Stadt und Umgebung ist die in Ungarn geborene, dort auch aufgewachsene und dann durch Heirat Gandersheimerin gewordene Künstlerin Ottilia Hennecke.

Betrachtet man die Vielseitigkeit ihrer Arbeiten und deren Ergebnisse, wird man auch feststellen können, dass sich die sympathische Ottilia Hennecke mit ihrem liebenswerten ungarischen Temperament auch im Besitz von nennenswert kreativen Eigenschaften und Fähigkeiten ist, welche auch ein ständiges Experimentieren im Umgang mit verschiedenen Materialien und künstlerischen Techniken vermuten lassen.

Mit ihrer langjährigen Mitgliedschaft und Zugehörigkeit zum Kunstkreis sowie ihre engagierte und erfolgreiche Teilnahme in der Gruppe des „Offenen Zeichnens“ berechtigten nun endlich zu einem seit längerer Zeit fälligen Besuch von Kunstinteressierten, um sich für ihre Arbeiten und vor allem deren Entstehung und interessante Entwicklung zu interessieren.

Wie schon erwähnt, ist Ottilia Hennecke nicht nur der Bildenden und darstellenden Kunst zugetan, sondern wendet sich gelegentlich zeitweise dem Handwerk der Glasbläserei zu.

Wenn Sie noch mehr über Leben, Werk und deren Arbeitsweisen des Malens und Zeichnens sowie über Ihre Glasbläserei mit Rat und Tat von Ottilia Hennecke wissen wollen, sind Sie am Sonntag herzlich willkommen und melden sich bitte (aus Platzgründen) bei Familie Hesse an - telefonisch unter 05382/4385 oder digital . In unserer Abwesenheit sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter mit Durchsage Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer.

Treffpunkt und Adresse der Künstlerin: Bad Gandersheim, Unter dem Hagenberg 10.