Link verschicken   Drucken
 

Erfolgreicher Zeichenkurs im KKB

Kunstkreis Kloster Brunshausen: "...da wird wieder ein Zeichenkurs angeboten! Sicher gehen da nur die hochtalentierten und jahrelang geübten Leute hin...". „Wie schön war es früher, eine Fensteraussicht oder ein besonders schönes Erlebnis zu skizzieren. Ob davon noch was da ist?"
  Am nächsten Tag meldete ich mich telefonisch an und wurde sehr ermutigt. Mit viel Vorfreude, einem A4-Block und einigen Bleistiften ausgerüstet fanden sich mehrere Damen und ein Herr in den Räumen des Kunstkreises ein.


Nach einer kurzen Einweisung und Demonstrationen durch Frau Hesse, der ehemaligen Kunstlehrerin der Realschule Bad Gandersheim, tanzten die Stifte übers Papier. Wir übten die Schraffur von ein- bis mehrlagig, um später die Tiefenwirkung der Zeichnungen hervorheben zu können. "Durch Licht und Schatten, Hell und Dunkel lebt die Zeichnung", so Frau Hesse. Nun probierten wir es an einfachen Gefäßdarstetlungen aus und waren erstaunt, welchen Effekt vertiefter und auslaufender Schatten, besonders betonte Linienführung oder deren Unterbrechung erzielten. Die Dosen, Gläser und Apfel wurden "greifbar". Frau Hesse half, korrigierte und sparte nicht mit Lob. Schon war der erste Vormittag zu Ende und die ganze Gruppe um einige Erfahrungen reicher.

 

Am nächsten Tag wagten wir uns an ein Stillleben. Obstschalen, Gefäßgruppen oder einige Muscheln dienten als Motive. Der Anblick der konzentrierten Gesichter war einmalig. "Eckige und runde im Spiel mit großen und kleinen Formen, rauhe und glatte Oberflächen im Kontrast" und "natürlich, Sie wissen schon : Hell und Dunkel, viel Weiß und Schwarz lassen die Zeichnung leben und verleihen ihr Spannung im Stillleben". "Die Objekte sollten nicht 'schweben', sondern durch den Schattenwurf verbunden sein", ergänzte unsere Expertin. Wo war nur der Vormittag geblieben? Als ich von meinem A5-Blatt hochschaute, war der Tageszenit überschritten.

 

Zum Schluss erhielten alle Zeichner eine nette "Teilnahmebestätigung". Neben schriftlichen Glückwünschen zur erfolgreichen Teilnahme enthielt sie auch die Aufforderung, die "Kunst" weiter zu pflegen. Das wird unter anderem in Zukunft auch regelmäßig gemeinsam geschehen, worauf wir uns wieder sehr freuen, wenn unter Frau Hesses Leitung die Stifte übers Papier tanzen. Im Namen aller Teilnehmer des Zeichenkurses nochmals ein herzliches Dankeschön für die kompetente Anleitung !